Suchen & Finden

Medienmitteilungen

Für eine umfassende Diagnostik und Therapie von Herzerkrankungen: Eröffnung der Localmedkardiologie

Localmed Biel-Bienne AG und das Spitalzentrum Biel (SZB) machen es vor: Eine optimale medizinische Behandlung geschieht heute vernetzt. Das medizinische Ärztezentrum in Bahnhofsnähe und das Zentrumsspital bieten seit März 2018 neu in Kooperation kardiologische Leistungen entlang des gesamten Behandlungspfads. Während Localmedkardiologie an zentralem Standort ambulante Untersuchungen und Therapien gewährleistet, sichert die Kardiologie des SZB – neben ihrem eigenen ambulanten Angebot an Diagnostik und Therapie – die invasiven Eingriffe im 24-Stunden-Herzkatheterlabor sowie Behandlungen, die einen stationären Aufenthalt erforderlich machen. Für herzchirurgische Interventionen ist eine enge Zusammenarbeit mit dem universitären Inselspital in Bern etabliert. Die Patientinnen und Patienten der Region Biel verfügen damit über ein qualitativ hochstehendes umfassendes Angebot für all ihre kardiologischen Gesundheitsanliegen.

Logo Localmed

Localmed Biel/Bienne AG betreibt am Bahnhof Biel seit Ende 2011 mit Erfolg ein ambulantes medizinisches Zentrum mit Walk-In-Praxis und ist bereits eine zentrale medizinische Anlaufstelle für die Bevölkerung der Region. Im März 2018 eröffnete im Ärztezentrum unter dem Namen Localmedkardiologie eine neue erweiterte kardiologische Sprechstunde, die ambulante Untersuchungen und Behandlungen anbietet, darunter u.a. die gesamte nicht-invasive Diagnostik. Seit dem 1. April 2018 steht Localmedkardiologie unter der Leitung von Frau Dr. med. Eleni Goulouti, Fachärztin für Herzerkrankungen. Das Sprechstundenangebot besteht vorerst an 2 Wochentagen, wird mittelfristig aber auf 5 Tage ausgebaut. 

SZB-Kardiologie ab 1. Mai unter neuer Leitung

Ab 1. Mai 2018 unter der Leitung des neuen Chefarzts PD Dr. med. Rainer Zbinden, erbringt die Kardiologie des Spitalzentrums Biel stationär wie ambulant eine breite Palette an Angeboten in interventioneller und nicht-interventioneller Kardiologie. Neben dem 24h-Herz-Katheterlabor für akute Eingriffe umfasst sie die Abklärung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen (inkl. Implantation von Herzschrittmachern, implantierbaren Defibrillatoren und Resynchronisationsdevices), Herzinsuffizienz sowie Herzdurchblutungsstörungen. Für die diagnostischen Abklärungen stehen modernste Verfahren zur Verfügung, etwa alle Arten von Herz-Ultraschall, Koronar-CT-Untersuchungen sowie Herz-MRI-Bildgebung. Das SZB bietet darüberhinaus ein ambulantes Herz-Rehabilitationsprogramm (CorFit) an.



Die enge Zusammenarbeit von Localmedkardiologie mit dem SZB erlaubt, Patientinnen und Patienten der Region entlang des gesamten Behandlungspfads ein breites, qualitativ hochstehendes kardiologisches Angebot zu bieten – von ambulanten Untersuchungen und Konsultationen bis zu komplexen akutmedizinischen Behandlungen, von den beiden Gesundheitsakteuren bestens integriert und koordiniert. Die Kooperation erfolgt auch im Netzwerk mit dem Inselspital Bern, das ergänzend herzchirurgische Behandlungen anbietet.

Kontakt für Medienschaffende

Marie-Pierre Fauchère, Leiterin Kommunikation
Tel. 079 479 71 41 oder marie-pierre.fauchere(at)szb-chb.ch