Suchen & Finden

Innere Medizin

Endokrinologie / Diabetologie

Hormone geben als körpereigene Botenstoffe für viele unserer Körperfunktionen entscheidende Impulse. Tritt eine Störung auf, kann einiges aus dem Lot geraten. Die häufigste und vielleicht bekannteste Hormonerkrankung ist die Zuckerkrankheit – der sogenannte Diabetes, eine Störung der Bauchspeicheldrüse. Wer unter Diabetes, einer anderen Drüsenerkrankung oder hormonell bedingten Knochenkrankheiten leidet, wird von den Experten der Endokrinologie / Diabetologie im SZB bestens umsorgt.

Angebot der Endokrinologie

Grundsätzlich ist die Endokrinologie verantwortlich für Untersuchung und Therapie von Drüsenfunktionsstörungen (z.B. Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren, Hirnanhangdrüse, Eierstöcke und Hoden). Um Hormonfunktionen detailliert abzuklären, kann das Team viele verschiedene Tests durchführen. Zudem ist es spezialisiert auf Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse und Punktionen von Schilddrüsenknoten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die umfassende Überwachung und Betreuung von Patientinnen und Patienten vor und nach einer Drüsenoperation, beispielsweise einer Tumorentfernung.

Angebot der Diabetologie

Für Diabetikerinnen und Diabetiker bildet die spitalinterne Diabetesberatung ein wichtiges Angebot – sowohl bei Diabetes Typ 1 oder Typ 2 als auch bei Schwangerschafts- oder Sekundär-Diabetes. Mithilfe von ausgewiesenen Fachleuten lernen sie hier, ihren Blutzucker zu kontrollieren und Insulin zu spritzen. Für gewisse Diabetiker eignen sich die funktionelle Insulintherapie, die Insulinpumpentherapie oder die kontinuierliche Blutzuckermessung.

Tipps und Tricks für die richtige Ernährung zur Vermeidung von diabetischen Spätkomplikationen sowie die Behandlung von Fettstoffwechselstörungen zur Prävention von Herz- und Gefässkrankheiten runden das Angebot ab.

Individuelle Unterstützung

Bei sämtlichen Hormonerkrankungen stehen die umfassende und individuelle Beratung sowie eine situationsangepasste Therapie im Zentrum. Damit Betroffene trotz ihrer Erkrankung auch weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Osteoporose: Messungen der Knochendichte

Verantwortlich

Fatio Sandra Agnès, Dr. med.
Leitende Ärztin
  • Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie

  • Telefon öffentlich
  • 032 324 34 38
  • Telefax
  • 032 324 34 36
  • E-Mail
  • sandra.fatio@szb-chb.ch