Suchen & Finden

Innere Medizin

Reise- und Tropenmedizin

Sie möchten in ein fernes Land reisen und wissen nicht, ob Ihr Impfschutz genügt? Das Spitalzentrum Biel unterstützt Sie gerne. Wir bieten Ihnen eine umfassende reisemedizinische Beratung für jede Destination. Zudem erhalten Sie bei uns alle notwendigen Impfungen inklusive der Gelbfieberimpfung.  

Führt Ihre Reise in ein Malariagebiet, dann beraten wir Sie gerne zum Thema Mückenschutz und sagen Ihnen, welche Malariamedikamente sinnvoll sind – individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Nach Wunsch beraten wir Sie auch zu vielen weiteren reisemedizinischen Themen (z.B. Trinkwasser, Höhenmedizin, Reiseapotheke usw.). Wir pflegen einen engen fachlichen Austausch mit dem Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Institut in Basel.

Frühzeitig informieren lohnt sich

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dann melden Sie sich am besten frühzeitig für einen Termin an. Idealerweise sollte eine reisemedizinische Beratung 4 bis 6 Wochen vor Reiseantritt stattfinden. So hat Ihr Körper genügend Zeit, den Impfschutz vor dem Auslandaufenthalt vollständig aufzubauen. Eine Beratung macht aber auch später noch Sinn. Ganz nach der Devise: besser spät informieren und allenfalls impfen als gar nicht.

Selbstverständlich sind unsere Fachleute auch nach der Reise für Sie da. Wer mit Krankheitssymptomen aus der Ferne zurückkehrt, profitiert im SZB jederzeit von einer umfassenden medizinischen Unterstützung.

Wichtig zu wissen

Die meisten Leistungen der Reisemedizin sind in der Grundversicherung der Krankenkasse nicht enthalten und müssen von Ihnen selbst getragen werden. Bitte bringen Sie zu Ihrer reisemedizinischen Beratung den Impfausweis mit.

Termin: nach Vereinbarung
Anmeldung: Tel. 032 324 34 38 (Sprechstunde Infektiologie & Reisemedizin)

Verantwortlich

Führer Urs, Dr. med.
Leitender Arzt
  • Innere Medizin, Infektiologie

  • Telefon öffentlich
  • 032 324 34 38
  • Telefax
  • 032 324 34 36
  • E-Mail
  • urs.fuehrer@szb-chb.ch