Zweisprachigkeit

Bonjour – Grüessech! Wir sind bilingues. Das Spitalzentrum Biel hat eine Spezialität, die ganz besonders gepflegt wird: die Zweisprachigkeit! Seit 2015 verfügt es als bisher einziges Spital der Schweiz über das Label der Zweisprachigkeit der Stiftung «Forum für die Zweisprachigkeit».

2 Sprachen

Zweisprachige Stadt – zweisprachiges Spital

63%

unserer Mitarbeitenden sprechen Deutsch (Muttersprache oder Hauptkommunikationssprache)

37%

unserer Mitarbeitenden sprechen Französisch (Muttersprache oder Hauptkommunikationssprache)

Sprachangebot: Wir setzen auf Zweisprachigkeit

Wir legen grossen Wert darauf, dass sich unsere Mitarbeitenden auf Deutsch und Französisch mit den Patientinnen und Patienten verständigen können, und bieten ein umfassendes Sprachlernangebot an: 

  • Zugang zur Sprachlernplattform (inkl. Möglichkeit der Teilnahme an Online-Gruppenstunden und -Einzelunterricht mit qualifizierten Lehrkräften)
  • Sprachtandem – intern oder mit Mitarbeitenden von Partnerspitälern
  • zweisprachiger Mittagstisch
Testimonial Morgane Papilloud

Herausforderung: Zweisprachige Spitäler in der Schweiz

Qualitätslabel «Label für die Zweisprachigkeit»

«Wir sehen die Zweisprachigkeit als grosse Chance. Wir wechseln täglich zwischen den Sprachen hin und her. Dabei ist wichtig: Es muss nicht perfekt sein, so wie wir reden»
Moser Dominique Portrait Min

Dominique Moser

Leiterin Entwicklung & Projekte People & Culture

  • FDB Marque Vague Bilinguisme

    Label für die Zweisprachigkeit. Erstzertifizierung: November 2015; Rezertifizierung: 2021.

Hat Ihnen diese Seite geholfen und haben Sie das Gesuchte gefunden?