Mammographie

Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust. Mit einem spezialisierten Röntgengerät lässt sich die Brust in sehr hoher Auflösung darstellen. Mit den Bildern können Form und innere Struktur der Brustdrüsen gut sichtbar gemacht werden.

Screening zur Brustkrebs-Früherkennung

Die Mammographie wird eingesetzt, um auffällige Brustveränderungen frühzeitig zu erkennen. Im Rahmen von qualitätskontrollierten Brust-Screening-Programmen werden Frauen zwischen 50 und 74 Jahren im Kanton Bern alle zwei Jahre eingeladen, eine Mammographie durchführen zu lassen. Dies ist eine Pflichtleistung der Grundversicherung, es wird lediglich der Selbstbehalt von 10 Prozent verrechnet.

Frauen aus dem Berner Jura steht das Brust-Screening-Programms Jura – Neuenburg – Berner Jura (BEJUNE) zur Verfügung. Der restliche Kanton Bern beteiligt sich am donna-Programm der Krebsliga Ostschweiz.

Eine Mammographie dauert rund 15 Minuten. Gewöhnlich fertigen wir dabei zwei Aufnahmen pro Brust an. Um eine optimale Bildqualität zu erreichen und die Strahlendosis zu minimieren, ist eine leichte Kompression der Brust notwendig. Diese ist etwas unangenehm, sollte aber nicht schmerzhaft sein. Jede Mammographie wird anschliessend von zwei Spezialistinnen bzw. Spezialisten unabhängig voneinander beurteilt.

Radiologie Mammographie 1 Min

Brust-Screening im SZB: So melden Sie sich an

Haben Sie im Rahmen des Screening-Programms für die Region Jura – Neuenburg – Berner Jura (BEJUNE) eine Einladung erhalten? Dann können Sie direkt bei unserer Radiologie einen Termin vereinbaren: Telefon 032 324 49 24.

Sie sind zwischen 50 und 74 Jahre alt und wohnen im Kanton Bern (ausserhalb des Berner Juras)? Dann werden Sie alle zwei Jahre automatisch zum donna-Programm eingeladen. Mit der Einladung erhalten Sie einen provisorischen Termin für die Screening-Mammographie.

Hat Ihnen diese Seite geholfen und haben Sie das Gesuchte gefunden?