Forschung: mit neuen Erkenntnissen zum Fortschritt beitragen

Wir berücksichtigen in unseren Behandlungen stets den aktuellsten Wissensstand. Um weiteren medizinischen Fortschritten den Weg zu ebnen, beteiligen wir uns an klinischen Studien.

Aktuell nehmen wir uns an der so genannten «Early Onset Colorectal Cancer Snap Shot-Studie» teil. Es handelt sich um eine Studie zur Ermittlung von Frühsymptomen und der geeigneten Diagnostik bei Patienten unter 50 Jahren, die an Darmkrebs erkrankt sind. Im Rahmen der Studie wird auch die Anzahl Neuerkrankungen von «Early Onset Colorectal Cancer» in der erweiterten Nordwestschweiz evaluiert. Zudem wird untersucht, welche therapeutischen Möglichkeiten bei dieser speziellen Gruppe von Karzinomen bestehen. Klinikinterne Ansprechpartner für die Studie sind Dr. Alexandra Müller und Prof. Dr. Carsten Viehl.

Frühere Studien
- EvaCol: eine multizentrische Studie, die auch an anderen Spitälern der erweiterten Nordwestschweiz durchgeführt wurde. Im Zentrum steht die Frage, ob mit der Einführung eines definierten Massnahmenpakets die postoperative Komplikationsrate in der Dick- und Mastdarmchirurgie weiter gesenkt werden kann.

Hat Ihnen diese Seite geholfen und haben Sie das Gesuchte gefunden?