Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Suchen & Finden

Gynäkologie

Senologie

Beschwerden in der Brust oder Veränderungen der Brustdrüsen können zu grosser Verunsicherung führen. Nicht alle Erkrankungen oder Funktionsstörungen der weiblichen Brust sind jedoch mit Brustkrebs gleichzusetzen. 

Senologinnen und Senologen, die sich um die Abklärung und Behandlung von Brusterkrankungen kümmern, ist es deshalb sehr wichtig, solche Beschwerden rasch und umfassend abzuklären. Dazu steht in erster Linie die Senologie-Sprechstunde zur Verfügung.

Gemeinsam gegen Brustkrebs

Erkrankt eine Frau an Brustkrebs, stehen am SZB eine optimale Diagnostik und qualitativ hochstehende, individuell angepasste Therapien nach dem neuesten Stand der Wissenschaft zur Verfügung. Auf die Qualität der senologischen Behandlung wird grossen Wert gelegt: In enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Spezialisten werden für jede Patientin im Rahmen eines Tumorboards individuelle Behandlungskonzepte diskutiert und ausgearbeitet.

Das Spitalzentrum Biel ist Partner der qualitätskontrollierten Brustscreening-Programme des Kantons Bern und der Region BEJUNE (Berner Jura, Jura, Neuenburg). 

Operative Behandlung

Das SZB bietet erkrankten Frauen operative Behandlungen gemäss aktuellen internationalen Empfehlungen an. Dazu gehören sowohl die brusterhaltende Therapie und onkoplastische Operationen als auch das Wächterlymphknoten-Konzept (sog. Sentinel-Lymphadenektomie).

Sollte eine Brustamputation nötig sein, kann am Spitalzentrum Biel in Zusammenarbeit mit einem plastischen Chirurgen auch der Wiederaufbau der Brust (plastische Rekonstruktion) vorgenommen werden. Sämtliche Operationen werden durch ein Kernteam von speziell ausgebildeten Operateurinnen und Operateuren durchgeführt.

Medikamentöse Therapie und Strahlentherapie

In Zusammenarbeit mit den medizinischen Onkologen des SZB und den Strahlentherapeuten des Radio-Onkologiezentrums Biel-Seeland-Berner Jura bietet das Spitalzentrum Biel den Patientinnen eine umfassende Betreuung auch nach der operativen Therapie. 

Früherkennung

Eine frühe Erkennung von Brustkrebs verbessert die Heilungschancen und ermöglicht eine schonendere Behandlung. Zur Früherkennung gibt es mehrere Methoden: Neben dem manuellen Tasten, der Ultraschall-Sonographie und der Screening-Mammographie bietet das SZB auch Mammastanzen und genetische Beratungen.

Sämtliche Frauen zwischen 50 und 74 Jahren, die im Kanton Bern wohnhaft sind, haben im Rahmen von qualitätskontrollierten Screening-Programmen alle zwei Jahre Zugang zur Brustkrebs-Früherkennung durch eine Mammographie. Die Screening-Mammographie ist kostenlos und wird von der Krankenkasse zurückerstattet.

Links 

www.krebsliga.ch

Bestens eingespielt: SZB und Radio-Onkologiezentrum Biel
Behandlung einer Patientin mit Brustkrebs
TV-Beitrag "Herzschlag", November 2017,
mit Dr. med. Kirsten Stähler, eh. Chefärztin Frauenklinik, und Dr. med. Karl T. Beer, Chefarzt Radio-Onkologiezentrum BielSeelandBerner Jura