Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Suchen & Finden

Aktuell

Begehrtes Qualitätslabel bescheinigt optimale Behandlung bei Darmkrebs: Interdisziplinäres Darmzentrum DKG-zertifiziert

Das interdisziplinäre Darmzentrum des Spitalzentrums Biel (SZB) hat ein begehrtes Qualitätslabel erworben: Es wurde durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Das Label bestätigt die herausragende Qualität seines Angebots für Früherkennung, Diagnose, Behandlung und Nachsorge einer Krebserkrankung, an der in der Schweiz jedes Jahr rund 4500 Menschen neu erkranken. Ein Meilenstein für das Zentrumsspital – und ein grosses Plus für die Patientinnen und Patienten der Region.

Krebsbehandlungen sind so komplex wie die Krebserkrankungen, denen sie gelten. Die höchste Behandlungsqualität bei Darmkrebserkrankungen bieten spezialisierte interdisziplinäre Zentren, in denen evidenzbasiert nach den aktuellsten Guidelines vorgegangen wird. Erkennbar sind diese Zentren für Betroffene an einem begehrten Zertifikat, das von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) vergeben wird. Dem Spitalzentrum Biel ist es gelungen, die strengen Anforderungskriterien zu erfüllen, um dieses Qualitätslabel zu erhalten.

Geballte interdisziplinäre Kompetenz 

Das eingespielte Team des Darmzentrums bietet Betroffenen das gesamte Spektrum an modernsten Früherkennungs-, Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten sowie eine optimale, individuell zugeschnittene Behandlung und Nachsorge. Nebst erfahrenen Fachärztinnen und -ärzten für Viszeralchirurgie, Onkologie, Gastroenterologie, Radiologie und Radio-Onkologie sowie einer spezialisierten Pflegefachfrau verfügt das Darmzentrum des SZB neu auch über psychoonkologische Expertise, die es erlaubt, Betroffenen und ihren Angehörigen beim Umgang mit der Erkrankung zur Seite zu stehen.

Neben Mindestfallzahlen und individuellen Fallbesprechungen in Tumorboards, die sämtliche beteiligten Fachrichtungen involvieren, müssen in einem DKG-zertifizierten Darmzentrum eine Vielzahl von strikten Prozesskriterien und etwa Fortbildungsangebote für Health Professionals sowie Publikumsanlässe nachgewiesen werden.

Von Fachleuten als wichtigste Auszeichnung anerkannt

Eine Zertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) gilt als die wichtigste Auszeichnung für die Behandlung von Krebserkrankungen. Sie dient Betroffenen auch als Orientierungshilfe, wenn es darum geht, zu entscheiden, wo sie sich behandeln lassen wollen. Denn es ist nachgewiesen, dass Zentren, die über ein DKG-Qualitätslabel verfügen, eine optimale Behandlung gewährleisten.

Darmkrebs ist mit jährlich über 4500 Neuerkrankungen der dritthäufigste Krebs in der Schweiz. Wird er frühzeitig erkannt, lässt er sich in rund zwei Dritteln der Fälle erfolgreich therapieren. Wichtigste Voraus-setzung: eine interdisziplinäre und interprofessionelle Behandlung nach State of the Art.

 

Mehr Infos: spitalzentrum-biel.ch/darmzentrum


Kontakt für Medienschaffende

Marie-Pierre Fauchère, Leiterin Kommunikation & Marketing: Tel. 032 324 38 21