Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Suchen & Finden

Aktuell

Ambulantes Angebot konsequent zentral: Das Gesundheitszentrum MEDIN Biel/Bienne eröffnet Erweiterung «MEDIN La Tour»

Medizinische Angebote in Bahnhofsnähe sind so beliebt wie gefragt. In konsequenter Umsetzung ihrer Zwei-Standorte-Strategie – «Ambulant in Biel, stationär in Brügg» – baut die Spitalzentrum Biel AG (SZB AG) das ambulante Leistungsangebot im Gesund-heitszentrum MEDIN Biel/Bienne weiter aus. Auf den acht lichtdurchfluteten Stockwer-ken des «MEDIN La Tour» nehmen aktuell – in unmittelbarer Nähe zu den bestehenden, parallel betriebe¬nen Räum¬lichkeiten – eine Reihe von fachärztlichen Kliniken etappiert den Betrieb auf. Im Fokus: Neurologie, Onkologie, Gefäss- und Schmerzmedizin sowie Kardiologie und Dermatologie. Neben einer modernen Dialysestation mit attraktiver Fernsicht findet sich hier zudem eine erweiterte Walk-in-Notfallpraxis, wo man sich ohne Voran¬meldung medizinische Hilfe holen kann.

Rund 3000 Quadratmeter, verteilt auf 8 Stockwerke: Das Gesundheitszentrum MEDIN Biel/Bienne am Bahnhofsplatz 2 wächst. Wenige Schritte vom verkehrstechnischen Dreh- und Angelpunkt der Region entfernt, betreibt die SZB AG unter seinem Dach seit 2018 die hausarztmedizinische Gruppenpraxis Localmed Biel AG und ein breites Sprechstundenangebot medizinischer Fachgebiete des Spitals. 

Hohe Nachfrage, dringender Ausbaubedarf

Die aktuell im «MEDIN La Tour», dem zweiten Gebäude am Bahnhofplatz 2 AB, etappiert eröffneten Räumlichkeiten ermöglichen dem Zentrumsspital, der Bevölkerung rasch und bedürfnisgerecht Zugang zu ambulanten Behandlungen zu verschaffen. Neben einem erweiterten Walk-in-Angebot für nieder-schwellige Notfallmedizin ohne Voranmeldung finden sich im «MEDIN La Tour» neu Sprechstunden für Onkologie, Neurologie und Gefässmedizin – allesamt Bereiche, in denen die Nachfrage nicht zuletzt aus demografi¬schen Gründen stark zunimmt. 

Neue Walk-in-Notfallpraxis, spezialisierte Facharztpraxen

«MEDIN La Tour» beherbergt zudem auch die spezialisierten Facharztpraxen «Au Cœur de Bienne» für Kardiologie und «Dolomed» für Schmerzmedizin, eine Dermatologie- und eine Ophthalmologie-Praxis sowie die interdisziplinäre Memory Clinic des SZB für die Abklärung und Behandlung von Demenzer-krankungen. Neu eröffnet wird auch – im 7. Stock – eine topmoderne Dialysestation mit 12 Plätzen, die Betroffenen an zentraler, gut erreichbarer Lage optimalen Komfort und attraktive Fernsicht offerieren.

Ambulant in Biel, stationär in Brügg 

Der massgebliche Ausbau des Angebots rund um den Bahnhof Biel verdankt sich der Zwei-Stand¬orte-Strategie der SZB AG, die für die Zukunft der regionalen Gesundheitsversorgung – aus Effizienzgrün-den – eine Aufteilung zwischen stationärer und ambulanter Leistungserbringung vorsieht. Während in Biel für die Bevölkerung an zentraler und verkehrstechnisch optimal erschlossener Lage die immer stärker nachgefragten ambulanten Leistungen bereitgestellt werden, wird die Tätigkeit im geplanten Brügger Spital vorwiegend auf Akutmedizin und stationäre Leistungserbringung ausgerichtet sein. Die Planung der Kapazitäten für den Spitalneubau trägt dieser Tatsache bereits Rechnung: Was im Gesundheitscluster am Bahnhof realisiert wird, wird im Spital nicht mehr gebaut.

Ambulantes Gesundheitscluster wächst

Das Angebot im «MEDIN La Tour» ergänzt die bisherigen Leistungen des Gesundheitszentrums MEDIN Biel/Bienne perfekt. Dieses beherbergt im «MEDIN Place de la Gare» seit 2021 auch das spitaleigene Zentrum für sexuelle Gesundheit sowie das «EndoDia Centre», ein innovatives Zentrum für die integrierte Behandlung endokrinologischer Erkrankungen. Teil des Gesundheitsclusters der SZB AG ist auch das ambulante Operationszentrum «MEDIN au Lac», das vor zwei Jahren jenseits der Geleise – an der Aarberg¬strasse 52 – geschaffen wurde. 2027 soll zudem an der Aar¬bergstrasse 72 das von einer privaten Investorin gebaute «Maison de santé et prévention» eröffnen, in dem die SZB AG mit Partnern aus dem Gesundheits- und Sozialsektor ein multidisziplinäres Kompetenzzentrum rund um chronische Erkrankungen anbieten wird.

MEDIN Biel/Bienne für integrierte ambulante Medizin

 



Kontakt für Medienschaffende
Marie-Pierre Fauchère, Leiterin Kommunikation & Marketing: Tel. 032 324 38 21